Railroad-And-Rapidly-Developin

In einem Interview für das Magazin „Africa“ der Robert Bosch Stiftung gaben die Richard von Weizsäcker Fellows Hanna Tetteh und James Shikwati ihre Einschätzung zur Effektivität der derzeitigen Entwicklungszusammenarbeit mit afrikanischen Staaten.

Für weitere Informationen wechseln Sie bitte zur englischen Version der Website.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Herausforderung wird einen Impfstoff für alle Menschen bereitzustellen

Der italienische Public Health-Experte Roberto Bertollini ist vorsichtig optimistisch, dass die Weltgemeinschaft die COVID-19-Pandemie bewältigen und mit neuen Erkenntnissen aus ihr herauskommen wird.

Weiterlesen

Vorgestellt: Eyal Weizman

Eyal Weizman ist der Gründungsdirektor der Kunst- und Rechercheagentur Forensic Architecture und Professor für räumliche and visuelle Kulturen am Goldsmiths, University of London. Er gehört dem technologischen Beirat des Internationalen...

Weiterlesen

Die Krise im Östlichen Mittelmeer braucht eine europäische Vision

In der akuten Krise im Östlichen Mittelmeer zeigt sich sowohl die Wichtigkeit als auch die Unfähigkeit der EU in internationalen Angelegenheiten. Derzeit ist ein heißer Konflikt zwar unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen. Fast alle zerstrittenen...

Auf einer externen Seite weiterlesen