Railroad-And-Rapidly-Developin

In einem Interview für das Magazin „Africa“ der Robert Bosch Stiftung gaben die Richard von Weizsäcker Fellows Hanna Tetteh und James Shikwati ihre Einschätzung zur Effektivität der derzeitigen Entwicklungszusammenarbeit mit afrikanischen Staaten.

Für weitere Informationen wechseln Sie bitte zur englischen Version der Website.

Das könnte Sie auch interessieren

Ich bin nun überzeugt, dass wir vor Vielfalt keine Angst haben sollten.

31. Juli 2015. Atallah Kuttab, Gründer und Vorsitzender von SAANED, betont die Bedeutung von Kooperationen für den Sektor der Philanthropie - sowohl zwischen Regierungen und philanthropischen Organisationen, als auch unmittelbar zwischen den...

Weiterlesen

Der Blick zurück: Oby Ezekwesili

Obiageli "Oby" Ezekwesili, die ehemalige Vizepräsidentin der Weltbank (Region Afrika) and Gründungsdirektorin von Transparency International, wirft im Interview einen Blick zurück auf ihr Fellowship an der Robert Bosch Academy.

Weiterlesen

GERMAN LESSONS – Thirty years after the end of history

Elements of an education: Constanze Stelzenmüller tells her personal storys - and what lessons ought to be learned from the German history.

Auf einer externen Seite weiterlesen