Themen: Frieden und Menschenrechte
Gesellschaftlicher Wandel
Regionale Schwerpunkte: Global
Herkunft: Indien
Fellowship: Richard von Weizsäcker Fellow

Kavita N. Ramdas ist eine weltweit anerkannte Fürsprecherin von Geschlechtergleichheit und Gerechtigkeit. Derzeit ist sie Activist in Residence beim Global Fund for Women. Im Jahr 2023 war sie als Gastprofessorin an der School of Public and International Affairs der Princeton University tätig. Kavita Ramdas ist Sprecherin für Herausforderungen, denen sich die Philanthropie und die Zivilgesellschaft in ihrem Streben nach gerechter und nachhaltiger Entwicklung sowie nach Gleichberechtigung der Geschlechter und Rassen stellen müssen. Sie ist als Beraterin tätig und leitet Initiativen zur Verteidigung der Demokratie und zum Schutz der Menschenrechte sowohl in den USA als auch auf der ganzen Welt.

Im Jahr 2023 schloss Kavita eine unabhängige Bewertung der Vereinten Nationen in Bezug auf ihre Fähigkeit ab, die Gleichstellung der Geschlechter als Teil der Ziele für nachhaltige Entwicklung umzusetzen. Zuvor leitete sie als Direktorin des Frauenrechtsprogramms bei den Open Society Foundations die bisher größte Investition der Stiftung in die Geschlechtergerechtigkeit mit einer Zusage von 100 Millionen Dollar für das Generation Equality Forum im Juli 2021. Sie ist Gründerin von KNR Sisters, einem Beratungsunternehmen für Bewegungen für soziale Gerechtigkeit und Philanthropie; sie war kurzzeitig Präsidentin und CEO der Nathan Cummings Foundation; außerdem Strategieberaterin für MADRE, eine internationale Frauenrechtsorganisation; bei der Ford Foundation war sie sowohl Senior Advisor on Global Strategy als auch Vertreterin für Südasien; und sie war Präsidentin und CEO des Global Fund for Women.

Stand: 2024