Fellow-Datenbank

Frank A. Rose

Als Senior Fellow für Sicherheit und Strategie im außenpolitischen Programm von The Brookings Institution in Washington D.C. beschäftigt sich Frank A. Rose mit den Themenschwerpunkten Nuklearstrategie und Abschreckung, strategische Stabilität, Rüstungskontrolle, Raketenabwehr, Raumfahrt und neue sicherheitspolitische Herausforderungen. Zuvor war er als Assistant Secretary of State für Rüstungskontrolle, Verifizierung und Compliance und als Deputy Assistant Secretary of State für Raumfahrt- und Verteidigungspolitik im amerikanischen Außenministerium tätig.

Frank Rose bekleidete Fach- und Beratungspositionen im US-Verteidigungsministerium, im US-Kongress und im privaten Sektor, bevor er 2009 in das US-Außenministerium eintrat. Zudem war er leitender Direktor und verantwortlich für Regierungsbeziehungen der Aerospace Corporation, einem staatlich finanzierten Forschungs- und Entwicklungszentrum, das sich mit wissenschaftlichen und technischen Aspekten der Raumfahrt beschäftigt. Darüber hinaus ist er Mitglied des Raketenabwehrprojekts am Center for Strategic and International Studies (CSIS) und der Nuclear Security Working Group (NSWG).

Rose hält einen Bachelorabschluss im Fachbereich Geschichte von der American University sowie einen Masterabschluss am Department of War Studies des King’s College London.

Stand 2019

Themen:
Außen- und Sicherheitspolitik
Regionale Schwerpunkte:
Global, Nordamerika
Herkunft:
Vereinigte Staaten von Amerika
Jahr:
2019
Fellowships:
Brookings – Robert Bosch Foundation Transatlantic Initiative Fellow