Fellows

Walter Russell Mead

Walter Russell Mead ist Distinguished Scholar in American Strategy and Statesmanship am Hudson Institute. Außerdem ist er James Clarke Chace Professor of Foreign Affairs and the Humanities am Bard College. Von 1997 bis 2010 war er Fellow am Council on Foreign Relations, wo er ab 2003 die Stelle als Henry A. Kissinger Senior Fellow for U.S. Foreign Policy inne hatte.

Walter Russell Mead ist Buchautor, er schreibt als Kolumnist für das Wall Street Journal und rezensiert regelmäßig Bücher für das Magazin Foreign Affairs. Er sitzt außerdem im Vorstand von Freedom House, American Interest und New America Foundation, bei der er zudem Gründungsmitglied ist.

2012 erhielt Walter Russell Mead vom Foreign Policy Research Institute den Benjamin Franklin Award for Public Service für seine Arbeit auf dem Gebiet der US-Außenpolitik. Für seine Publikation Special Providence wurde er 2002 mit dem Lionel Gelber Price für das beste englischsprachige Buch über internationale Beziehungen ausgezeichnet.

Sein Studium in Yale und Groton absolvierte er mit Auszeichnung. 

Stand: 2017

Themen:
Außen- und Sicherheitspolitik, Politische Ordnung (weltweit)
Regionale Schwerpunkte:
Europa, Nordamerika
Herkunft:
Vereinigte Staaten von Amerika
Jahr:
2017
Fellowships:
Richard von Weizsäcker Fellow