Fellows

Gerhard Kemp

Gerhard Kemp ist Professor für Rechtswissenschaften an der Stellenbosch Universität in Südafrika. Er hat eine Vielzahl von Publikationen sowohl über südafrikanische und regionale Strafjustiz als auch über internationales Strafrecht, internationales humanitäres Recht sowie über Transitional Justice verfasst. Seine jüngste Buchpublikation – die zweite Auflage von „Individual Criminal Liability for the International Crime of Aggression” – ist Anfang 2016 erschienen.

Kemp ist als Rechtsanwalt am Obersten Gerichtshof in Südafrika zugelassen. Außerdem ist er Mitglied der Geschäftsführung und des Vorstands des Instituts für Justiz und Versöhnung in Kapstadt. Diese Institution wurde im Jahr 2000 gegründet als Nachfolgeprojekt von Südafrikas „Truth and Reconciliation Commission“. Er vertritt darüber hinaus die Region im Editorial Board des „Criminal Law Forum”. Von 2014 bis 2016 war er Chefredakteur des „African Yearbook on International Humanitarian Law”.

Kemp beriet als Experte mehrfach das „Institute for Security Studies“ in Bezug auf Anti-Korruptionsinitiativen in Südafrika und die Entwicklung eines regionalen afrikanischen Curriculums für Trainingsprogramme in internationaler Strafjustiz.


Stand: 2016

Themen:
Frieden und Menschenrechte
Regionale Schwerpunkte:
Sub-Sahara Afrika
Herkunft:
Südafrika
Jahr:
2016, 2017
Fellowships:
Senior Research Fellow