Fellow-Datenbank

Amichai Magen

Dr. Amichai Magen unterrichtet an der Lauder School of Government, Diplomacy and Strategy am Interdisciplinary Center  (IDC), Herzliya, Israel. Dort leitet er zudem das Masterprogramm Diplomacy & Conflict Studies. Weiterhin ist er Vorsitzender des Governance & Political Violence Programms am Institute for Counter-Terrorism (ICT) in Herzliya und ist derzeit als Principal Investigator in den von der EU finanzierten Horizon 2020 Projekten EU-LISTCO und RECONNECT tätig.

Von 2005 bis 2009 lehrte er als Dozent für Rechtswissenschaft an der Stanford Law School, war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center on Democracy, Development and the Rule of Law (CDDRL), eine Einrichtung des Freeman Spogli Institute for International Studies (FSI) an der Standford Universität, und war zudem National Fellow an der Hoover Institution. Nach seinem Bachelor (First Class) in Rechts- und Politikwissenschaft studierte er am Trinity Hall College der Universität Cambridge, wo ihm der Master of Laws (First Class) verliehen wurde. Anschließend promovierte er an der Stanford Law School in Rechtswissenschaft. 2003 wurde er mit dem Yitzhak Rabin Fulbright Award ausgezeichnet.

Zu seinen derzeitigen Forschungs- und Lehrschwerpunkten gehören Staatssouveränität, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Regieren in Räumen begrenzter Staatlichkeit und politische Gewalt. Darüber hinaus befasst er sich mit EU-Außenbeziehungen und den bilateralen Beziehungen zwischen der EU und Israel.

Er ist Autor zahlreicher Zeitschriftenartikel sowie Autor und Mitherausgeber mehrerer Bücher. Zu seinen aktuellsten Publikationen zählen: „Fighting Terrorism: The Democracy Advantage" 29/1 Journal of Democracy (2018), „Cracks in the Foundations: Understanding the Great Rule of Law Debate in the EU" 54/5 Journal of Common Market Studies (2016) und „The Democratic Entitlement in an Era of Democratic Recession" 4/2 Cambridge Journal of International and Comparative Law (2015).

Dr. Amichai Magen war Vorstandsmitglied des World Jewish Congress (WJC) und des Israel Council on Foreign Relations (ICFR).

 

Stand: 2018

Themen:
Außen- und Sicherheitspolitik, Politische Ordnung (weltweit)
Regionale Schwerpunkte:
Global, Europa
Herkunft:
Israel
Jahr:
2016, 2018
Fellowships:
Richard von Weizsäcker Fellow