Fellows

Philip Gordon

Dr. Philip Gordon ist Mary and David Boies Senior Fellow am Council on Foreign Relations in Washington, D.C. und Senior Advisor für die Albrights Stonebridge Group. Von 2013 bis 2015 war er Sonderberater des US-Präsidenten im nationalen Sicherheitsrat sowie Koordinator im Weißen Haus für den Nahen Osten, Nordafrika und die Golf-Region. In dieser Funktion arbeitete er eng mit Präsident Obama, Außenminister Kerry sowie dem nationalen Sicherheitsberater zu bedeutenden außenpolitischen Themen zusammen. Dazu gehörten das iranische Atomprogramm, die Friedensverhandlungen im Nahen Osten, die Krisenherde Syrien und Irak, die Beziehungen zu den Golf-Staaten, die politischen Umbrüche in Nordafrika sowie die bilateralen Beziehungen zu Israel, Ägypten, Jordanien und dem Libanon. Von 2009 bis 2013 war Philip Gordon Referatsleiter im US-Außenministerium für Europa und Eurasien. In dieser Funktion war er zuständig für die fünfzig Länder der Region, sowie für die NATO, die Europäische Union und die OSZE. Zuvor war Gordon Senior Fellow bei Brookings und Mitglied im nationalen Sicherheitsrat unter US-Präsident Clinton.

 

Stand: 2016

Themen:
Außen- und Sicherheitspolitik
Regionale Schwerpunkte:
Europa, Nahost und Nordafrika, Nordamerika
Herkunft:
Vereinigte Staaten von Amerika
Jahr:
2016
Fellowships:
Richard von Weizsäcker Fellow