Fellow-Datenbank

Brahma Chellaney

Brahma Chellaney ist Professor of Strategic Studies am Centre for Policy Research in Neu-Delhi. Er war Mitglied der Policy Advisory Group unter dem Vorsitz des indischen Außenministers. Zuvor war er als Obmann der Gruppe für äußere Sicherheit des Sachverständigenrats des Nationalen Sicherheitsrats bis Januar 2000 als Berater des indischen Nationalen Sicherheitsrats tätig.

Als Experte für internationale Sicherheit und Rüstungskontrolle bekleidete er verschiedene Posten an der Harvard Universität, bei der Brookings Institution, an der School of Advanced International Studies der Johns Hopkins University und an der Australian National University.

Brahma Chellaney hat neun Bücher geschrieben, darunter “Water, Peace, and War: Confronting the Global Water Crisis,” „Asian Juggernaut: The Rise of China, India and Japan“, „Water: Asia’s New Battleground“ und „On the Frontline of Climate Change: International Security Implications“. Darüber hinaus hat er verschiedene wissenschaftliche Artikel veröffentlicht, unter anderem in den Zeitschriften International Security, Orbis, Survival, Washington Quarterly, Security Studies und Terrorism.

Brahma Chellaney verfasst regelmäßig Meinungsartikel für Project Syndicate, The Globe and Mail, das Wall Street Journal, die Japan Times, Asian Age, die Hindustan Times und die Times of India. 1985 würdigte der Overseas Press Club (OPC) in New York ihn mit einer Citation for Excellence.

 

Stand: 2016

Themen:
Außen- und Sicherheitspolitik, Umwelt und Ressourcen
Regionale Schwerpunkte:
Global, Asien und Pazifik
Herkunft:
Indien
Jahr:
2014, 2015, 2016
Fellowships:
Richard von Weizsäcker Fellow