Fellow-Datenbank

Marco Parlangeli

Marco Parlangeli war bis Juli 2011 Chief Executive Officer der Fondazione Monte dei Paschi in Siena, Italien. Vorher war er seit 1983 in verschiedenen Positionen bei der Monte dei Paschi di Siena Bank tätig gewesen. Von 2010 bis 2011 war er außerdem Vorsitzender des European Foundation Centre (EFC), einem Netzwerk, das über 5.000 Stiftungen verknüpft, die Programme in Europa durchführen. Zuvor war er bis 2010 mehr als fünf Jahre lang Schatzmeister des EFC gewesen.

Marco Parlangeli hat Vorstandsämter bei verschiedenen Institutionen wie bei Mediobanca, IDEA – Fund of Funds Investment Committee, F2i (der größte italienische Infrastruktur-Fonds) und Clessidra SGR (der größte Private-Equity-Fonds Italiens) bekleidet. Er war außerdem Präsident der Sienabiotech SPA und hatte Mandate bei mehreren Stiftungen. Unter anderem war er im Vorstand der Fondazione Accademia Chigiana und Mitglied des Lenkungsausschusses der Fondazione Ravello.

Marco Parlangeli hat einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften und Verwaltungswissenschaften (Banken) der Universität Siena. Er arbeitet mit Universitäten in Italien und im Ausland sowie mit der Luiss in Rom und der Hertie School of Management in Berlin zusammen.

 

Stand: 2015

Themen:
Wirtschaft
Regionale Schwerpunkte:
Europa
Herkunft:
Italien
Jahr:
2013, 2014
Fellowships:
Richard von Weizsäcker Fellow